07. mei 2020 - 18:00
Salzburg, 5020, Austria, Salzburg
Deel het op:

„Cacatum (non) est pictum“? Ernährung und Ausscheidung als Metapher kreativer Akte in der Reihe Physiologien. Vortrag von Fabian Jonietz (Florenz) | donderdag, 07. mei 2020

Seit der Antike werden sowohl intellektuelle Tätigkeiten, als auch kreative Prozesse in der Dichtkunst oder Malerei als ein körperlicher Vorgang beschrieben: Rezeption erfolgt wie die Aufnahme einer Speise oder eines Getränks, ein Gegenstand oder Gedanke wird im Körper verarbeitet, und zuletzt in neuer, verarbeiteter Form wieder ausgeschieden. Da jedoch die kulturelle Bewertung von Digestionsprodukten traditionell negativ konnotiert ist, werden derartige metaphorische Vergleiche und Bilder seit der Frühen Neuzeit von satirischen Intentionen überwogen und sie finden vorwiegend als Mittel harscher Kritik Einsatz. Der Vortrag analysiert einerseits diese Dialektik, andererseits ordnet er die Ausscheidungsmetaphern mit Blick auf reale Praktiken der kreativen Tätigkeit ein.

Die Veranstaltungsreihe Physiologien diskutiert Visualisierungen physiologischer Konstitutionen und ihre Rolle für die Genese, Transformation und Verbreitung von Wissen (u.a. künstlerisches, medizinisches, naturkundliches, technologisches) entlang von konkreten körperlichen Prozessen: Zeugen, Gebären, Altern, Sterben, Verdauen.

Veranstaltungsort: Bergstraße 12a, 1.OG / Altelier